FOTOHOF Kunstvermittlung

Aus dem Workshop: "Bessere Portraits"

„Nicht der Schrift-, sondern der Fotografie-Unkundige wird der Analphabet der Zukunft sein." (Lázlo Moholy-Nagy)

Unser, in langjähriger Erfahrung, im Fotohof entwickeltes Workshop-Programm ist modulhaft konzipiert und wird speziell an die Bedürfnisse und den Kenntnisstand von Jugendlichen, Erwachsenen und Schulgruppen angepasst.

Die Schärfung der persönlichen Wahrnehmung („sehen lernen“) steht an erster Stelle unserer Vermittlungstätigkeit. Durch die Betrachtung und Analyse von Werken wichtiger FotografInnen und FotokünstlerInnen aus der Fotokunstgeschichte werden Bildstrategien, Bildaufbau, Umgang mit Licht, inhaltliche Strategien bewusst gemacht.

Ein weiteres wichtiges Basismodul der Fotohof-Workshops ist die allgemeine und besondere Bildgestaltung.
Welche bewährten Methoden der Bildgestaltung gibt es? Wie verteile ich Punkte, Linien, Objekte und Körper auf einer Fläche im Raum? Welche Rolle spielt die Perspektive? Wie kann ich mit verschiedenen Lichtquellen Bilder gestalten? All diese Fragen werden analysiert, diskutiert und ausprobiert.


Die "Beherrschung von Kamerasystemen und Objektivfunktionen" bzw. technische Aspekte der analogen und digitalen Fotografie sind weitere Module unserer Vermittlungstätigkeit.
Durch „alte“ fotografische Techniken, wie dem Fotogramm und der Lochkamera, werden Basisprinzipien der Fotografie spielerisch vermittelt.

Durch die Digitalisierung der Fotografie in den 90er Jahren wurde das Medium quasi neu erfunden. Die damit verbundene rasante Popularisierung durch die neue Technik wirft  viele spannende Fragen auf (Multishot-Techniken, Digitale Verbreitung und Archivierung, allgemeine und spezielle Bildbearbeitung usw.), die wir in Spezialworkshops zur digitalen Fotografie beantworten können.

Unser didaktischer Schwerpunkt liegt in der Beschäftigung mit klassischen, autorenfotografischen Ansätzen, wobei unsere Workshops Antworten auf folgende Fragen geben: Was ist Fotokunst? Welche fotokünstlerischen Strategien und Rezepturen gibt es? Wie entsteht ein Werk? Wie arbeitet man seine Fotografien aus und welche Präsentationsformen gibt es?

In Kursen für Fortgeschrittene geht es hauptsächlich um die Kreation eigener inhaltlicher Themen und deren individueller fotografischer Umsetzung.

Detaillierte Informationen und Preise finden sie unter "Aktuelles Kursprogramm".

Ansprechpartner sind: Mag. Gabriele Wagner, Herman Seidl
Ort: Galerie Fotohof, Inge-Morath-Platz 1-3, 5020 Salzburg
Anmeldung: fotohof@fotohof.at, +43-662-849296