Zurück zur Übersicht

Gudrun Kemsa

Moving Portraits

Autoren: Martin Hochleitner, Birgit Birnbacher, Sarah Oswald
Sprache: dt. engl. / Ger. Eng.
Format: 24,5 x 30,5 cm
ISBN: 978-3-902993-84-7
Preis: 20.00 €

Fotohof edition, Bd./vol. 284


 
In Ihren fotografischen Arbeiten und Video-Installationen beschäftigt sich die Düsseldorfer Foto- und Videokünstlerin Gudrun Kemsa mit der Darstellung von Raum, Zeit und Bewegung. Ihr Blick gilt öffentlichen, meist urbanen Räumen wie Straßen und Plätzen, in denen sie den Wandel der Ereignisse aufzeichnet. Die weltweit entstehenden Aufnahmen zeigen den Einfluss der Zeit auf die Wahrnehmung und die Dynamisierung des statischen Bildraums. Zeit drückt sich in Bewegung aus, und die energetische Kraft des Lichts wird zum zentralen Motiv. Gudrun Kemsas Arbeiten schließen die Betrachter als Subjekte der Betrachtung ein und bewegen sie zu einer aktiven Form der Rezeption.  
Der Katalog zur Ausstellung dokumentiert Gudrun Kemsas neu entwickelte Videoserie mit dem Titel „Moving Portraits“ und die gleichnamige Serie an großformatigen Fotografien. Sie „begleitet“ dabei Salzburger Kulturschaffende wie die Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, den Abt vom St. Peter, Korbinian Birnbacher, die Leiterin der Mozart-Museen Gabriele Ramsauer und andere durch ihre Institution.
 
"Das plötzliche Gefühl, sich selbst zu bewegen, schärft die Aufmerksamkeit auf das Bezugssystem von filmischem und realem Raum, relativiert das Bewusstsein der eigenen Präsenz im tatsächlichen Raum und der realen Zeit und betont schließlich die Körperlichkeit des Sehens." (Martin Hochleitner) 
 
 
Gudrun Kemsa, *1961 in Datteln, Deutschland. Lebt und arbeitet in Düsseldorf, Deutschland. 
 
 
Gudrun Kemsa
Moving Portraits
Text: Birgit Birnbacher, Martin Hochleitner, Sarah Oswald
deutsch englisch 
Grafische Gestaltung: Jan Buschmann, Gottfried Hattinger, Gudrun Kemsa
2019, Hardcover
24,5 x 30,5 cm, 112 Seiten 
zahlreiche Farbabbildungen 
edition:  500
ISBN 978-3-902993-84-7
€  20

Beispielseiten



 
Zurück zur Übersicht