Zurück zur Übersicht

Matthias Herrmann

207 West 17th Street #20c NY NY 10011

Sprache: Englisch
Format: 22,5 x 17,3 cm
ISBN: 978-3-902675-70-5
Preis: 33.00 €

192 Seiten


 
Hinter dem Titel des neuesten Buches von Matthias Herrmann  „270 West 17th Street # 20c NY NY 10011“ verbirgt sich die exakte Adresse des im Herzen von Chelsea liegenden Studios, das die  Republik Österreich Fotokünstler zur Verfügung stellt. Herrmann hat dort im Winter 2011/12 sein  künstlerisches Basislager aufgeschlagen, von wo aus er sich auf fotografische Streifzüge durch New York, aber auch nach Washington, Philadelphia, New Haven und  Hartford begeben hat. Ausgestattet ausschließlich mit einer analogen Mittelformatkamera -„no photoshop, no cropping, no tripod“ (Herrmann)- spürt der Künstler das Magische im Alltäglichen auf. In sehr direkten Bildern, einer Art poetischer Dokumentation, wird die anonyme Strasse zum Bühnenraum absurder Stücke, gleichberechtigt mit namhaften Ausstellungsorten der Museumslandschaft. Das Detail als fotografischer Bildduktus ist für Herrmanns Arbeit essentiell und wird durch die  stringente Reihung im Buch ein bestimmendes Element.
Herrmanns Buch kann als Hommage an den Großraum New York angesehen werden, als eine Art Bekenntnis eines Flaneurs, der in Form eines fotografischen Tagebuchs seine Wege dem Betrachter offen legt. 
 

Matthias Herrmann

270 West 17th Street #20c NY NY 10011
2012, Hardcover, Leinen
22,5 x 17,3 cm, 192 Seiten 
190 Farbabbildungen 
€ 33
ISBN 978-3-902675-70-5

Matthias Herrmann *1963 in München, Deutschland. Lebt und arbeitet in Wien und Riparbella, Italien.

Beispielseiten



 
Zurück zur Übersicht