Alfred Seiland

Geboren: 1952
Nationalität: Austria
Lebt in: Leoben

Geb. in St. Michael/Steiermark.
1966-74 Schule für Maschinenbau in Kapfenberg, 1969 erste fotografische Arbeiten, Mitglied der TVN-Fotogruppe Leboben.
Seit 1976 Arbeiten im Sinne einer Autorenfotografie.
Ab 1977 als freischaffender Fotograf.
Buchprojekt "Eastcoast-Westcoast".
Leitete Workshops in Zürich, Graz und New York.
Rupertinum Preisträger 1983.

© Geschichte der Fotografie in Österreich, 1983.

  • Ausstellungen
  • Bilder
  • Bibliothek

Ausstellungen in der Galerie Fotohof

- Markus Krottendorfer - Phantom of the Poles (2013)
The Castle (Das Schloss)
von 12.03.2015 bis 25.04.2015
Véronique Bourgoin, Juli Susin
Österreichische Dokumentarfotografie
von 22.01.2015 bis 07.03.2015
Helmut Steinecker, Elisabeth Czihak, Matthias Aschauer, Christopher Mavric, Rudolf Strobl, Otto ...
Ursprung
von 20.11.2014 bis 17.01.2015
Otmar Thormann