Constanze Ruhm

Geboren: 1965
Nationalität: Austria
Lebt in: Vienna


Kontakt:
http://www.kerstinengholm.com/ARTISTS/CR.html

Geboren in Wien.
1987-93 Akademie für Angewandte Kunst / Meisterklasse f. Visuelle Mediengestaltung bei Peter Weibel.
Postgraduate Student am Institut für Neue Medien an der Städelschule Frankfurt/Main.
Assistenz bei Dara Birnbaum, Matt Mullican, Peter Weibel. .
Staatsstipendium für Bildende Kunst der Republik Österreich.
1995/96 Aufenthalt in New York.
1996/97 Gastprofessur an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach/Main im Fachbereich Visuelle Medien/Elektronische Bildgestaltung.
1998 Schindlerstipendium des Museums f. Angewandte Kunst in Wien am MAK Center for Art and Architecture at the Mackey Apartments in Los Angeles.
Ab 1999 im Vorstand der Secession Wien.
1999 ? 2001 Vizepräsidentin.
Ab 2001 kuratorische Tätigkeit am Künstlerhaus Stuttgart.
Stipendium des Instituts für Bildmedien am ZKM Karlsruhe.

Einzelausstellungen (Auswahl):
2001
"A Memory of the Players Version 1.0", Kerstin Engholm Galerie, Wien ?A Memory of the Players in a Mirror at Midnight?, Entwistle Gallery, London
2000 Art Statements, Kunstmesse Basel, Kerstin Engholm Galerie
?apartment? ferdinandeum video 13/2, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
Off?, Kerstin Engholm Galerie, Wien
1998
?10:45 / and then I often think of you?, Galerie Menotti, Baden
?..time and not the end of desire..?, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 20er Haus
?bo.track.32?, Public Netbase, Wien
1996
?knot.project/N.Y.C.? (mit Peter Sandbichler), The New Museum of Contemporary Art, Cooper Union for the Advancement of Science and Art, HMV Record Store Austrian Cultural Institute New York
1995
?kanal? (mit Peter Sandbichler), Galerie Gaudens Pedit, Lienz
?kanal?, Biennale di Venezia, Österreichischer Pavillon
1994
?Secret of Life? (mit Peter Sandbichler), Galerie Grita Insam, Wien
?True/False/Else?, Neue Galerie Landesmuseum Joanneum, Graz
?A House has a Top and four Walls? (mit Martin Püspök), Galerie Krinzinger, Wien

Ausstellungsbeteiligungen:
2003
"Transfer - Wien", Sammlung Falckenberg/PhoenixArt, Hamburg
2002
?Re: Direct?, Künstlerhaus Stuttgart
?wonderwomen? Vienna Contemoprary 3, Christies Austria, Wien
?Bed of Film ? Travelling?, kuratiert von Antje Ehmann und Harun Farocki, Kunstwerke Berlin
"Uncommon Denominator: New Art from Vienna", Massachusetts MOCA, North Adams, MA, USA
"Future Cinema", Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
"Limits of Perception", Barcelona, Fondacion Miró, kuratiert von Theresa Blanch
2001
?Im Buchstabenfeld?, kuratiert von Peter Weibel, Neue Galerie Graz (K)
"Diesseits und jenseits des Traums. 100 Jahre Jacques Lacan", Freud Museum, Wien
?Art Film" ART Basel Stadtkino Basel
"Action, Roll: Endtroducing", Villa Arson, Nizza (K)
"Shopping", Generali Foundation, Wien
"interior exterior", Galerie Six / Ungar, München
2000
"Objekte aus der Sammlung", Neue Galerie, Graz
?Illicit Form of Meditation?, Künstlerhaus Stuttgart / haus. 0, Stuttgart
?Never Alone Again?, La Panaderia, Mexico City
?Rupertinum Fotopreis 1999?, Rupertinum, Salzburg
?Kampfzone?, organisiert von Kunstbüro, Wien
?Der Medienturm?, Galerie Edition Artelier, Graz
?What is the Enlightenment??, Jan Van Eyck Akademie, Maastricht
?Video Art Festival?, St. Petersburg
?Skulptur als Möbel / Möbel als Skulptur?, Objekte aus der Sammlung der Neuen Galerie Graz
?Kunst in der Stadt IV: Leben Kunst Werk?, Kunsthaus, Bregenz
?Summerstage?, Galerie Charim-Klocker, Salzburg
?D.A.CH.com?, Galerie Krinzinger, Akademie für Bildende Künste Wien, Semperdepot Wien
1999
?D.A.CH.com?, Galerie Krinzinger im Benger Park Bregenz
?Punkt Linie Fläche Raum?, Abstrakte Fotografie aus den Beständen der Österreichischen Fotogalerie Rupertinum Salzburg Projektraum im WUK
?The Texture of Memory?, Kunstraum Neue Kunst Hannover
?mars? Post Gallery, Los Angeles
Kunstverein Horn, Junge Kunst aus der Sammlung Franz Morgenbesser
?Richtung Museumsquartier ? Die neue Sammlung?, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien/20er Haus
?Das Jahrhundert der Frauen?, Kunstforum Wien
Video Show, Installation im öffentlichen Raum, Athen, kuratiert von Orsia Sofra
1998
?there might be a place where one goes to feel better?, MAK Center for Art and Architecture at the Mackey Apartments, Los Angeles
?Positionen österreichischer Gegenwartskunst/positionen hedendaagse oostenrijkse kunst?, Cultureel Centrum ?Schaarpoord?, Knokke-Heist, Belgien
?A Visao Austriaca?, Fundacao Calouste Gulbenkian, Lissabon
?Interactus V?, Istituto Culturale de Hungaria, Rom (in Zusammenarbeit mit dem Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien)
"Bestandsaufnahme Sehen" - Transmediale 1998 Berlin
?sincerly yours ? Videoart in Austria?, Städtische Galerie, Sofia
1997
?Intim?, Treff Schloßhotel Bad Arolsen, kuratiert von Nasim Weiler
?Freeze Frame?, Galerie Grita Insam, Wien
?Time Is Man ? Space Is A Women?, Galleria Viafarini, Mailand, kuratiert von Chiara Bertola und Christa Steinle
?Jenseits der Kunst/Beyond Art?, Neue Galerie Graz
1996
?V6? Galerie Brasilica, Wien
?Jenseits von Kunst / Beyond Art?, Museum Ludwig, Budapest
?balance.akte?, Niederösterreichische Landesgalerie, Wien und Kunsthalle Krems
?Film Stills?, Kunstmesse Guadalajara, Galerie Grita Insam, Wien
?Co wlasliwie sprawia, ze dzisiejsze miasta sa tak odmienne, tak seksy?? (?Was macht die Großstädte heute so anders, so sexy?)?, kuratiert von Goschka Gawlik, Galerie BWA, Lodz
?Habitus Abito Habitare? (kuratiert von Michelangelo Pistoletto), Museo Pecci, Prato
?Out of the Dark?, Elga Wimmer Gallery, New York
?Boxes?, Fotouhi Cramer Gallery, New York
?reaching out?, Galerie Grita Insam, Wien
?knot.project / N.Y.C.? im Rahmen des Projekts ?reaching out? Installations in Public Spaces, New York
?Austriaci a Roma?, Palazzo Braschi, Museo di Roma, Rom
?Dress?, Galleria Planita, Rom
?Schrägspuren?, Tage zeitgenössischer Videokunst in Klagenfurt, Haus der Architektur, Klagenfurt
1995
?The Media Pavillon: kanal? (mit Peter Sandbichler), Biennale di Venezia / Österreichischer Pavillon, Venedig
?Computer-Chaos-Kreativität? (Institut für Neue Medien, Frankfurt/Main), Kunstverein Sindelfingen
?Raum annehmen IV?, Galerie Grita Insam, Wien
?self construction?, Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 20er Haus
?Skizzen, Modelle, Notizen?, Raum Aktueller Kunst, Wien
?Auf den Leib geschrieben? (kuratiert von Monika Faber und Brigitte Huck), Kunsthalle im Messepalast, Wien
?D.O.G. Radio? (kuratiert von Arye Wachsmuth), Internet-Radio Projekt
1994
?Translucent Writings? (kuratiert von Grita Insam), Neuberger Museum of the Arts, Purchase, NY;
USF Contemporary Art Museum, Tampa, Florida
?Intelligente Ambiente? (mit Peter Sandbichler), Ars Electronica, Brucknerhaus, Linz
?Lokalzeit: Wiener Künstler im Spiegel des Unbehagens?, Kunstraum Strohal Wien;
Moderna Galerija Ljubljana, Laibach; Fondazione Querini, Venedig
?Stubenring3/Stubenring5? (in Zusammenarbeit mit dem museum in progess), Wien 1993
?Photosynthese?, Galerie Vorsetzen, Hamburg
?Eigenwelt der Apparatewelt I?, Institut f. Neue Medien an der Städelschule, Frankfurt/Main
?Eigenwelt der Apparatewelt II?, Galerie Stadtpark, Krems
?Keimfreie Wesen befehlen mir die Galerie keimfrei zu halten?, Galerie Hubert Winter, Wien
?Gedanken, Skizzen, Entwürfe?, Galerie Karin Sachs, München
?Computerkünstler?, Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München
?Transparenz?, Palais Liechtenstein, Feldkirch
?101" Orangerie im Schlosspark, Eisenstadt
1992
Découvertes, (mit U.K.F.), Grand Palais, Paris
?Visual Communications Lab, Boganzici, University Istanbul, Istanbul (Tape)
?CVC ? Computer Video Camera?, Galerie Grita Insam, Wien
?Die Idee einer Sammlung ? 20 Jahre Galerie Grita Insam?, Dorotheum, Wien
?On justifying the hypothetical character of art and its non-identicality in the object world?, (in Zusammenarbeit mit Peter Weibel), Galerie Tanja Grunert, Köln
1991
?World Wide Video Festival, Arnheim (Tape)
?Design zum Lieben?, MAK, Wien
?A House has a Top and Four Walls?, mit Martin Püspök, Galerie Krinzinger, Wien
1989
100 Tage Museum des 21. Jahrhunderts Wien, Museum für Angewandte Kunst, Wien
1988
?Sampling?, Station Rose, Wien
1987
?The Belly of the Beast ? Logo Kultur?, Hochschule für Angewandte Kunst, Wien
Museo se Disolvens, Wien
?Cultura Digitalis?, Wissenschaftsmesse, Wien
?Bild Digital?, Bund Bildender Künstler, München

Kuratorische Projekte:
2003
?La Lucarne du Siècle?, Filmretrospektive Noel Burch, ZKM Karlsruhe
?Fate of Alien Modes?, Secession Wien (Publikation)
2002
?heaven`s gift?, CAT Contemporary Art Tower, Wien
Die andere Seite. Missing link, Wien 1970-1980, In Zusammenarbeit mit haus.0.Künstlerhaus Stuttgart (Publikation)
"Economy of Desire: Montage of a Dream Deferred. The Work of Isaac Julien", Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (Publikation)
2001
"Economy of Desire. Filmretrospektive Isaac Julien", Steirischer Herbst, Graz (Publikation)
"Nicht löschbares Feuer / Spuren der Inszenierung", Künstlerhaus Stuttgart/haus.0. Stuttgart (Publikation)
1999
"Hotel Utopia", summerstage Festival, Wien (Publikation)

Preise/Stipendien:
2002 Wilfried Skreiner-Preis des Landes Steiermark
1999 Frauen-Medienkunstpreis der Frauenministerin
1997 Schindler-Stipendium Los Angeles, Museum für Angewandte Kunst in Wien
1996 Anerkennungspreis für Medienkunst, Land Niederösterreich
1993 Staatstipendium für Bildende Kunst; Anerkennung für Computergraphik, Prix Ars Electronika.

Architektur:
2003 Stift Admont
1998 Kunst am Bau ? Realisation / Landesberufsschule Graz / St. Peter 1998
1993 ?Kunst Raum Donau?, mit Peter Sandbichler, kuratiert von Grita Insam

© Künstlerin 2003.

  • Bibliothek
Ursprung
von 20.11.2014 bis 17.01.2015
Otmar Thormann
Österreichische Fotografie
von 18.09.2014 bis 08.11.2014
Agnes Prammer, Thomas Albdorf, Tina Lechner, Christiane Peschek, Johann Schoiswohl, Hanna Putz, ...
Das Haus (ausgestellt)
von 24.07.2014 bis 13.09.2014
Aglaia S. Konrad
TERMINI
von 20.05.2014 bis 12.07.2014
Heidi Specker
Laurenz Berges - Bernhard Fuchs - Jitka Hanzlová
von 27.03.2014 bis 17.05.2014
Bernhard Fuchs, Laurenz Berges, Jitka Hanzlová
ROB HORNSTRA & ARNOLD VAN BRUGGEN
von 30.01.2014 bis 22.03.2014
Rob Hornstra
Markus Krottendorfer - Phantom of the Poles
von 14.11.2013 bis 18.01.2014
Alfred Seiland, Markus Krottendorfer