Kurt Matt

Geboren: 1950
Nationalität: Austria
Lebt in: Bregenz

Geboren in Bregenz.
Machte eine Ingenieurausbildung.
1972-76 als Konstrukteur in der Industrie tätig.
In dieser Zeit entstehen einige Kurzfilme mit einer selbstgebauten S8-Kamera.
Ab 1976 freischaffender Künstler im Bereich Fotografie, Film, Video, Objekte, und Plastik.
1982 Österreichisches Staatsstipendium für Bildende Kunst.
1984 Atlantiküberquerung mit einem Segelboot.
1988 2. Preis des Kunstwettbewerbs der Hypo-Bank.
1989 Rudolf Wacker Kunstpreis.
1989/90 Herstellung der Aluminiumplastik P24 für den neuen Bregenzer Bahnhof.
1992 Kunstpreis der Internationalen Bodenseekonferenz.

© Künstler, 1999.

  • Ausstellungen
  • Portfolios
  • Bibliothek

Ausstellungen in der Galerie Fotohof

- Kurt Matt - Arbeiten von 1974-1982 (1983)
- Fotografische Selbstportraits (1986)
- Dokument und Konstrukt (1990)
Ursprung
von 20.11.2014 bis 17.01.2015
Otmar Thormann
Österreichische Fotografie
von 18.09.2014 bis 08.11.2014
Agnes Prammer, Thomas Albdorf, Tina Lechner, Christiane Peschek, Johann Schoiswohl, Hanna Putz, ...
Das Haus (ausgestellt)
von 24.07.2014 bis 13.09.2014
Aglaia S. Konrad
TERMINI
von 20.05.2014 bis 12.07.2014
Heidi Specker
Laurenz Berges - Bernhard Fuchs - Jitka Hanzlová
von 27.03.2014 bis 17.05.2014
Bernhard Fuchs, Laurenz Berges, Jitka Hanzlová
ROB HORNSTRA & ARNOLD VAN BRUGGEN
von 30.01.2014 bis 22.03.2014
Rob Hornstra
Markus Krottendorfer - Phantom of the Poles
von 14.11.2013 bis 18.01.2014
Alfred Seiland, Markus Krottendorfer