Günter Brus

Geboren: 1938
Nationalität: Austria
Lebt in: Graz

Geboren in Ardning.
Studium an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien.
Freundschaft mit Alfons Schilling. Nach Spanienreise informelle, stark gestische Arbeiten.
Lernt 1960 Otto Mühl kennen. Begründet gemeinsam mit Nitsch, Mühl und Schwarzkogler den Wiener Aktionismus.
Ab 1964 zahlreiche Aktionen und Zeichnungen.
1968 Teilnahme an "Kunst und Revolution" mit O. Wiener, O. Mühl, P. Weibel, F. Kaltenbäck - wird in Folge zu 6 Monaten Haft verurteilt und flieht 1969 mit seiner Familie nach Berlin und wendet sich vom Aktionismus ab.
Beteiligt sich an der Biennale, Documenta und Westkunst.

© Miteinander, 1992.

  • Bibliothek
Österreichische Dokumentarfotografie
von 22.01.2015 bis 07.03.2015
Helmut Steinecker, Elisabeth Czihak, Matthias Aschauer, Christopher Mavric, Rudolf Strobl, Otto ...
Ursprung
von 20.11.2014 bis 17.01.2015
Otmar Thormann