Peter Weibel

Geboren: 1945
Nationalität: Austria
Lebt in: Karlsruhe and Vienna

geboren 5. 3. 1944 in Odessa.
Studien der Literatur, Medizin, Logik, Philosophie und des Films in Paris und Wien.
Dissertation über mathematische Logik (Modallogik).
Künstler, Kunst- und Medientheoretiker, Ausstellungskurator.

1976-1981 Lektor für "Theorie der Form" und 1981-1984 Gastprofessor für Gestaltungslehre und Bildnerische Erziehung an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien
1981 Gastprofessor am College of Art and Design, Halifax, Canada
1979/80 Gastprofessor für "Medienkunst" und 1981 Lektor für "Wahrnehmungstheorie"
1982-1985 Professor für Fotografie an der Gesamthochschule Kassel
1984-1989 Associate Professor for Video and Digital Arts, Center for Media Study, State University of New York at Buffalo
1989-1994 Direktor des Instituts für Neue Medien an der Städelschule in Frankfurt/M.
Seit 1984 Professor für visuelle Mediengestaltung an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien
1986-1995 Künstlerischer Berater und seit 1992 künstlerischer Leiter der Ars Electronica in Linz.
1993-1999 Österreich-Kommissär der Biennale von Venedig.
Seit 1993 Chefkurator der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum in Graz.
Seit 1999 Vorstand des ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe.

Einzelausstellungen:
1975 Galerie nächst St. Stephan, Wien
1977 Galerie Stampa, Basel; Galerie Magers, Bonn; Galerie nächst St. Stephan, Wien
1978 Stichting de Appel, Amsterdam
1979 Galerie Heike Curtze, Wien
1980 Galerie Stampa, Basel; Galerie Desa, Krakau
1982 Kulturhaus Graz; Kunsthalle Wilhelmshaven
1984 Moltkerei, Köln
1986 Museo d'Arte Contemporaneo, Madrid
1988 Museum für Angewandte Kunst, Wien
1989 Galerie Grita Insam, Wien
1990 Galerie Walcheturm, Zürich, "Panische Objekte"
1991 Scanned Objects, Galerie Grita Insam, Wien, Insam-Gleicher Gallery, Chicago
1992 Malerei zwischen Anarchie und Forschung, Neue Galerie, Graz; Galerie Tanja Grunert, Köln, "Virtuelle Welten"
1993 Rekonstruktion, Galerie Martina Detterer, Frankfurt; From Globe to Glove, USF Museum Tampa, Florida; Biennale di Venezia Vertreibung der Vernunft, Kunsthalle Budapest
1994 Galerie Martina Detterer, Frankfurt a.M.; Pro Domo, Wien; Forum Stadtpark, Prag; Galerie Tanja Grunert und Michael Jansen, Köln (mit L. Weiner)
1995 ORF, Wien; Vertreibung der Vernunft, Opernhaus Wien, Österr.Kulturinstitut, New York, Frankfurter Buchmesse, Frankfurt; Die Bitte-Gesellschaft, Galerie Grita Insam, Wien
1996 Vertreibung der Vernunft, Museum of Tolerance, Los Angeles + Forum Stadtpark Graz; Die Symbolzeit ist abgelaufen, Galerie Artelier, Graz; Copyleft, Galleria Anna Ascanio, Rom; Democrazia tra Telecrazia e Burocrazia, Galleria Giulia, Rom
1998 Vertreibung der Vernunft, Galerie Hubert Winter, Berlin; Galerie der Stadt Wels
1999 Landesgalerie, Klagenfurt; Galerie & Projekte Mathias Kampl, Berlin

Gruppenausstellungen:
1966 Destruction in Art, Symposion DIAS, London
1968 Kunst und Revolution, Universität Wien; Underground Explosion, München, Köln, Stuttgart
1970 1. Internationales Underground Film Festival, London; Festival Konkrete Poesie, Hanau
1971 Experimenta 4, Frankfurt 1972 Musik Dia Licht Film Festival, München
1973 The Austrian Exhibition, I. C. A. London, Galerie Demarco, Edinburgh; Audiovisuelle Botschaften, Trigon, steirischer herbst, Graz; Independent Avantgarde Film Festival, London
1974 Projekt '74, Kunsthalle, Köln; Experimental Film Festival Knokke; Video Art, Impact Galerie, Lausanne
1975 Video Art, Philadelphia Art Museum, Philadelphia; Video, Serpentine Gallery, London; Kunst aus Sprache, Museum des 20. Jh., Wien; Identität, Trigon, steirischer herbst, Graz
1976 Video, Glasgow
1977 Documenta 6, Kassel; Video, Association Musée d'Art Moderne, Genf; Film als Film - von 1910 bis heute, Kölnischer Kunstverein, Köln; Akademie der Künste, Berlin
1978 38. Biennale Venedig (Filmsektion); Concept in Performance, Kunstmarkt Köln; Das Sofortbild, Aktionsgalerie Bern, Galerie Stadler, Paris, Galerie AK Frankfurt; Canon Photo Galerie Genf; Video Centre d'Art contemporain, Genf; Performance Festival, österreichischer Kunstverein, Wien, Belgrad; Forum für aktuelle Kunst, Innsbruck
1979 Performance, Städtische Galerie im Lenbachhaus München; Film as Film, BFI & Hayward Gallery, London; 3. Avantgarde Film Festival, London; Photographie als Kunst 1879 - 1979/Kunst als Photographie 1949 - 79, Museum des 20. Jahrhunderts, Wien; Kunst im Schaufenster, steirischer herbst, Graz
1980 Video made in Austria, Museum des 20. Jahrhunderts, Wien; Video-Photo-Performance, Goethe Institut und Centre Pompidou, Paris; Die Sofortbildgalerie - Exploration of a Medium, Rheinisches Landesmuseum, Bonn, Frankfurter Kunstverein; Paris-Berlin, Centre Georges Pompidou, Paris; Videowochen, Folkwang Museum, Essen
1981 Literatursymposion "Außenseiter". Forum Stadtpark, Graz; Ringpark - Projekt, Wiener Festwochen, Wien
1982 Das Momentbild, Kestner Gesellschaft, Hannover; Metropoles Festival für Video und Filmexperimente, München; Collegium Neue Poesie, Athen; Einblicke, Österreichisches Museum für Angewandte Kunst, Wien
1983 Aktuell '83, Städt. Galerie im Lenbachhaus, München; Symbol Tier, Galerie Krinzinger, Wien; Performance in NRW
1984 Arte Austriaca, Museo d'Arte Moderna, Bologna; Recent Acquisitions, Museum of Modern Art, New York; 1. Festival nacional de Video, Circulo de Bellas Artes, Madrid; Clio-Award, New York; 31iéme Festival de Cannes (prix national); New Narration, American Film Institute, Los Angeles; Organisation des 1. Europäischen Musikvideo-Festivals, Wien; Der künstliche Wille (elektronische Medienoper); Ars Electronica, Brucknerhaus, Linz
1985 Zeit - die 4. Dimension, Museum Moderner Kunst, Wien; A. I. V. A. C., Locarno Video Festival; Alles und noch viel mehr, Kunstmuseum und Kunsthalle, Bern; Brainworks, Municipal Art Gallery, Los Angeles; Die neue Dimension der Skulptur, Forum Stadtpark, Graz
1986 Immagine Elettronica, Galleria d'Arte Moderna, Bologna; Berner Film Festival; 1ére Biennale de la Photographie d'Arte, Paris; Skulptur in Österreich, Galerie Grita Insam, Wien; New Forms in Art, State University of San Francisco; Künstlerphilosophen, Kunsthaus, Zürich; Ars Electronica, Brucknerhaus, Linz; Clio Award, New York
1987 Freie Klänge - offene Räume, Ars Electronica, Linz; Animal Art, steirischer herbst, Graz; National Video Festival, Los Angeles; Face á Face, Europalia, Brüssel
1988 Das gläserne U-Boot, Tabakfabrik Krems/Stein; Stimmen aus dem Innenraum, Oper (mit S. Widl, V. Export, P.; Jünger), Ars Electronica, Linz; Freizone, Dorotheergasse, Wien
1989 Wien 1969 - 1990, Museum für Moderne Kunst, Bozen, Mailand; Raum annehmen, Galerie Insam; Fotografie, Wissenschaft und neue Technologien, Facetten der Interaktion. Kunstmuseum, Düsseldorf; Das Spiel des Unsagbaren, (Kurator: Joseph Kosuth), Secession, Wien, Palais des Beaux Arts, Brüssel; Das gequälte Quadrat, Schloß Buchberg, Gars/Kamp; Die Optik der Objekte, Kunstsalon im Kulturhaus, Graz
1990 Art, Cinéma, Video, Ordinateur, Recontres; Internationales. Videotheque de Paris; Kunstmesse Frankfurt, Galerie Grita Insam, Frankfurt; Immagine Elettronica, Palazzo del Diamante, Ferrara; Le desénchantement du Monde, Villa Arson, Nizza; Parterres, Galerie Monika Detterer, Frankfurt; Galerie Schneider, Freiburg; Zeichen im Fluß, Museum des 20. Jh. Wien, Stadtmuseum Prag, Museum Moderner Kunst Zagreb; Im Licht des Monitors, Kunstverein Horn, Stadtmuseum Prag; Kunstverein Graz; Österreichische Skulptur, Secession, Wien; Raum annehmen III, Galerie Grita Insam, Wien
1991 Where are you? Where am I? Arbeiten mit Polaroid, Galerie Grita Insam; Images du Futur, Montreal; Das belebte Bild, Art Fair Frankfurt; Machines à communiquer, La vilette, Paris; Video Art Festival Fukui, Japan
1992 Der entfesselte Blick, Kunstmuseum Bern; Ars Electronica, Linz
1993 Borderline, Postmuseum Fototage Frankfurt; Fontanelle, Kunstverein Potsdam; The first Europeans, Orangerie Charlottenburg, Berlin; Ars Electronica, Linz; Panorama, Galerie Detterer, Frankfurt; Kapitel 1, Karmeliterkloster, Frankfurt; The Image Festival, Rochester, USA; Die Sprache der Kunst, Kunsthalle Wien, Kunstverein Frankfurt; Galerie Stadtpark, Krems
1994 Images du Futur, Montreal; Translucent Writings, Neuberger Museum, Purchase N. Y.; Translucent Writings, USF Museum Tampa, Florida; Borderline, Neuer Berliner Kunstverein; Körpernah, Galerie Krinzinger Wien; Exhibition, Museum moderner Kunst, Wien; Oh boy , it's a girl!, Kunstraum, Wien; Lokalzeit, Kunstraum Strohal, Wien und Moderna Galerija,Ljubljana; Spielverderber, Forum Stadtpark, Graz
1995 Lokalzeit, Fondazione Querini Stampalia, Venedig; Fisch & Fleisch, Fotografie aus Österreich 1945-95, Kunst.Halle Krems; La nuova Europa, Zitadella, Biennale 95, Venedig; Wagners Wahn, Ars Electronica, Brucknerhaus Linz; Am Anfang war..., Kunsthalle, Hall; Copyright, "Graz von A bis Z" (Kulturstadtlogo von Peter Weibel), Galerie & Edition Artelier, Frankfurt a.M.; Self Construction, Museum des 20.Jhtds., 20er Haus, Wien; Falsch verbunden, Interface III, Hamburg
1996 The Butterfly Effect, Kunsthalle Budapest; White Cube/Black Box, EA-Generali Foundation, Wien; Reaching Out, Galerie Grita Insam, Wien; Die 60er Jahre oder als alles möglich wurde. Kunst und Kultur in Österreich 1960-1970, Schloß Herberstein, Stmk.; Artisti Austriaci a Roma, Palazzo Braschi, Rom; Werkstadt Graz, Künstlerhaus Klagenfurt; Galerie Menotti, Baden bei Wien; Wunschmaschine Welterfindung, Kunsthalle Wien; Vis à vis, Galerie Krinzinger, Benger-Areal, Bregenz; Jenseits von Kunst, Ludwig Museum Budapest; Elsewhere, John Hansard Gallery, Southhampton; Essay, Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz
1997 Unimplosive Art, Biennale di Venezia, Venedig; L'empreinte, Centre Georges Pompidou, Paris; 100 Tage, 100 Gäste, documenta X, Kassel
1998 Out of Actions, The Museum of Contemporary Art, Los Angeles; Freeze Frame, Galerie Douyon, Miami (kuriert von Grita Insam, Wien); Crossing, Kunsthalle Wien; Beyond Art, Muhka Antwerpen; Gradec (Werkstadt Graz)
1999 Kunsthalle Krems; Galerie Winter
2000 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; Hypermental, Kunsthaus Zürich; Auge:Experiment, Kärntner Landesgalerie; Re-Play. Anfänge internationaler Medienkunst in Österreich, Generali Foundation Wien; Die verletzte Diva, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
2001 It doesn't work Künstlerhaus Bregenz; Der Anagrammatische Körper, Neue Galerie Graz / ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; ctrl_space, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (+Tierausstellung); Tempo, Schloss Untergröningen
2002 Das Tier in mir, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden; Iconoclash, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
2003 M_ARS, Neue Galerie Graz; Future Cinema, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; Iceca-Chiangmai, First New Media Art Festival, CMU Art Museum; Bankett, Palau de la Virreina, Barcelona / ZKM barcelona 29.01-30.03 | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; PHANTOM DER LUST, Visionen des Masochismus in der Kunst, Neue Galerie Graz.

Kurator der Ausstellungen:
1976 Österreichs Avantgarde 1908 - 1938. Ein unbekannter Aspekt, mit O. Oberhuber, Galerie nächst St. Stephan, Wien; Galerie Taxis-Palais, Innsbruck. (Katalog)
1977 Projektionskunst, Künstlerhaus, Wien.
1978 Wiener Aktionismus 1961 - 71, Galerie nächst St. Stephan, Wien.
1979 Kunst im Schaufenster, mit Peter Pakesch, steirischer herbst, Graz, (Katalog); Raumartikulationen, Forum Stadtpark, Graz (Katalog)
1981 Erweiterte Fotografie, mit A. Auer, Secession, Wien. (Katalog)
1984 1. Europäisches Musikvideo Festival, Wien.
1987 Logokultur, Hochschule für angewandte Kunst, Wien. (Katalog); Freie Klänge, offene Räume, Ars Electronica Linz (Katalog)
1988 Freizone Dorotheergasse, mit Galerie Metropol, Wien (Katalog); Kunst der Szene, Ars Electronica, Linz (Katalog)
1989 Chaos, steirischer herbst, Graz. (Katalog); Interaktive Kunst, Ars Electronica, Linz (Katalog)
1990 Vom Verschwinden der Ferne, mit Edith Decker, Postmuseum Frankfurt (Katalog)
1991 Das Bild nach dem letzten Bild, mit Kasper König, Galerie Metropol, Wien (Katalog); Bildlicht. Malerei zwischen Material und Immaterialität, mit Wolfgang Drechsler, Wiener Festwochen und Museum des 20. Jahrhunderts. (Katalog); Das belebte Bild, Art Fair Frankfurt (Katalog)
1992 Identität : Differenz, Künstlerhaus, Stadtmuseum, Neue Galerie Graz, steirischer herbst (Katalog)
1993 Vertreibung der Vernunft, Biennale von Venedig, mit Friedrich Stadler (Katalog); Kontext Kunst, Neue Galerie, Graz (Katalog); Genetische Kunst, Ars Electronica Linz (Katalog)
1994 Felix Gonzalez-Torres und Rudolf Stingel, Neue Galerie, Graz (Katalog); Cyber Art, Ars Electronica Linz. (Katalog)
1995 Pittura Immedia-Malerei der 90er Jahre, Künstlerhaus und Neue Galerie Graz und Kunsthalle Budapest (Katalog); Ars Electronica, Linz, "Mythos Information"; The Media Pavillion, Österr. Pavillon, Biennale von Venedig (Katalog); Trigonpersonale'95, Jeffrey Shaw, Graz
1996 Siah Armajani, Neue Galerie Graz; Günter Brus, Neue Galerie Graz, Moderna Galerija Ljubljana (Katalog); Werner Schwab, Neue Galerie Graz, (Katalog); David Reed, Neue Galerie Graz, (Katalog); Diller & Scofidio, Neue Galerie Graz; Andre Cadere, Neue Galerie Graz; Inklusion: Exklusion, steirischer herbst, Graz (Katalog)
1997 Andrea Zittel/Dan Graham, Museum für Gegenwartskunst, Basel, Neue Galerie Graz (Katalog); Egon Schiele. Die Sammlung Leopold, Neue Galerie Graz im Landesmuseum Joanneum; Die Wiener Gruppe, Österr. Pavillon, Biennale von Venedig (Katalog); Claude Cahun, steirischer herbst, Graz
1998 Giulio Paolini, Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, (Katalog); Sue Williams, Neue Galerie Graz; Henri Michaux: Meskalinzeichnungen, Neue Galerie Graz; Beyond Art, Muhka Antwerpen; Kunst ohne Unikat, Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum (Katalog)
1999 Jean Baudrillard, Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum (Katalog); William Kentridge, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz (Katalog)
1999 net_condition, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; Der Anagrammatische Körper, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz (Katalog)
2000 Der Anagrammatische Körper, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; cITy, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; Jordan Crandall: Drive, Neue Galerie am Landesmuseum Graz (Katalog); Max Peintner: Take off: Wahrnehmung im technologischen Zeitalter (Katalog); Olafur Elisasson: Surroundings Surounded, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz
2001 Olafur Eliasson : Surrroundings Surrounded, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; Im Buchstabenfeld, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz (Katalog)
2002 FUTURE CINEMA. The Cinematic Imaginary after Film, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; Iconoclash. Jenseits der Bilderkriege in Wissenschaft, Religion und Kunst, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe; Erwin Wurm: Fat Survival, Handlungdformen der Skulptur, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz (Katalog); Herbert Brandl, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz (Katalog); In search of Balkania, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz (Katalog); bankett. Metabolismus und Kommunikation; M_ARS, Kunst und Krieg, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz; PHANTOM DER LUST, Visionen des Masochismus in der Kunst, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz.

Videos:
TV und VT Werke, 1969 - 72, 60 min.
Text- und Körperaktionen, 1970 - 75, 60 min.
Hausmusik (mit O. M. Zykan), 1974, 40 min.
Zum Theorem der Identität, 1975, 60 min.
Der künstliche Wille, 1985, 67 min.
Gesänge des Pluriversums, 1986 - 88, 100 min.
Kurt Gödel - ein mathematischer Mythos (mit W. Schimanovich), 1987, 80 min.
Clip, Klapp, Bumm. Von der visuellen Musik zum Musikvideo (mit V. Body), 1988, 60 min.
Stimmen aus dem Innenraum (mit S. Widl u. V. Export), 1988, 60 min.
Über die Grenzen des Realen. 1992, 100 min.
Morphing, 1993.

CD-Roms:
1995 Wagners Wahn oder das heilige Land des Kapitals, Ars Electronica '95, Linz (Atelier Orhan Kipcak)
Ein telematisches Museum, Neue Galerie Graz (Atelier Orhan Kipcak)
1997 Die Wiener Gruppe, Biennale von Venedig (Atelier Orhan Kipcak)

Publikationen:
Wiener Aktionismus und Film (mit V. Export), Kohlkunst Verlag, Frankfurt 1970.
Kritik der Kunst - Kunst der Kritik. Jugend & Volk, Wien 1973.
Studien zur Theorie der Automaten (mit F. Kaltenbeck), R & B, München 1974.
Österreichs Avantgarde 1900 - 1938 (mit O. Oberhuber), Wien 1976.
Fotopolitik (mit Gunter Rambow), Frankfurt, Syndikat 1979.
Künstlerschaufenster (mit Peter Pakesch), Graz 1980.
Erweiterte Fotografie. Secession, Wien 1981.
Mediendichtung. Protokolle 82/2, Jugend & Volk, Wien 1982.
Zur Geschichte und Ästhetik der digitalen Kunst. 1986, PVS Verleger, Wien.
Im Bauch des Biestes. Logokultur. Hochschule für angewandte Kunst, Wien 1987.
Clip, Klapp, Bumm. Von der visuellen Musik zum Musikvideo (mit Veruschka Body) DuMont Taschenbuch 198, Köln 1987.
Die Beschleunigung der Bilder. In der Chronokratie. Reihe "um 9", Benteli, Bern 1987.
Jenseits der Erde. Hora Verlag, Wien 1987.
Inszenierte Kunst Geschichte. Museum für angewandte Kunst, Wien 1988.
Im Netz der Systeme ( mit G. J. Lischka), Kunstforum 103/1989.
Vom Verschwinden der Ferne. Telekommunikation und Kunst (mit Edith Decker), DuMont, Köln 1990.
Das Bild nach dem letzten Bild (mit Christian Meier), W. König, Köln 1991.
Bildlicht (mit Wolfgang Drechsler). Katalog zur Ausstellung im Museum des 20. Jh. im Rahmen der Wiener Festwochen. 1991.
Feminismus und Medien ( mit G. J. Lischka), Benteli, Bern 1991.
Strategien des Scheins (mit Florian Rötzer), Boer Verlag, München 1991.
Identität : Differenz (mit Christa Steinle), Böhlau Verlag, Wien 1992.
Zur Rechtfertigung der hypothetischen Natur der Kunst und der Nicht-Identität in der Objektwelt. (Hg. R. Fleck), König, Köln 1992.
Cyberspace (mit Florian Rötzer), Boer Verlag, München 1993.
Vertreibung der Vernunft (mit Friedrich Stadler), LöckerVerlag, Wien 1993.
Stellvertreter. Österreichs Beitrag zur Biennale von Venedig 1993. Verlag der Buchhandlung König, Wien 1993.
Kontext Kunst, DuMont, Köln 1994.
The Media Pavilion, Österreichs Beitrag zur Biennale von Venedig 1995, Springer Verlag Wien - New York 1995.
Pittura/Immedia. Malerei in den 90er Jahren, Ausst. Kat., Ritter Verlag Klagenfurt, 1995.
Quantum Dämon, Passagen Verlag, Wien 1995.
Inklusion:Exklusion. Kunst im Zeitalter von Postkolonialismus und globaler Migration, Ausst.Kat., DuMont, Köln 1997.
Inklusion:Exklusion. Probleme von Postkolonialismus und globaler Migration (mit Slavoj Zizek), Passagen, Wien 1997.
Die Wiener Gruppe, Österreichs Beitrag zur Biennale von Venedig 1997, Springer, Wien - New York 1997.
Kurt Gödel. Ein mathematischer Mythos (mit Werner DePauli-Schimanovich), hpt, Wien 1997.
Jenseits von Kunst, Passagen, Wien 1997.
Giulio Paolini, Cantz, Ostfildern 1998.
Martin, mit Wolfgang Bauer, Jörg Schlick Kaiserslautern, 1998.
Jean Baudrillard, Hatje Cantz, Ostfildern 1999.
Kunst ohne Unikat (Ausstellung und Symposion), Passagen Verlag, Wien 1998 und 1999.
Axel Huber. Quartier Latin (dt. Ü Wo sind wir mit unserem Latein?) Graz 1999.
Jean Baudrillard. Photographies 1985 ? 1998, Graz 1999.
Offene Handlungsfelder. Open Practices. Prassi aperta, Österreichischer Pavillon, 45. Biennale von Venedig, Wien 1999.
Peter Weibel. Globale Gier, Hg. Arnulf Rohsmann, Klagenfurt 1999.
Zur Kunst des formalen Denkens, (Passagen Kunst. Perspektiven einer Wissenschaftskultur in Österreich) mit Rainer Burkhard, Wolfgang Maas Wien 2000.
net_condition. art and global media, mit Timothy Druckrey , Cambridge/Mass. 2000.
Max Peintner - der Pilot als blinder Passagier, Wahrnehmung im technologischen Zeitalterhsg. von Peter Weibel Ostfildern 2000.
Im Buchstabenfeld: die Zukunft der Literatur, hg. von Peter Weibel, Graz 2001.
Vom Tafelbild zum globalen Datenraum : neue Möglichkeiten der Bildproduktion und bildgebender Verfahren, hg. von Peter Weibel, Ostfildern-Ruit 2001.
CTRL [Space]: rhetorics of surveillance from Bentham to Big Brother, mit Ursula Frohne und Thomas Y. Levin, Cambridge/Mass 2002.
Erwin Wurm. Fat Survival. Handlungsformen der Skulptur, Ostfildern-Ruit 2002.
Iconoclash. Beyond the image wars in science, religion, and art, mit Bruno Latour Cambridge/Mass 2002.
In Search of Balkania. A User's Manual, mit Roger Conover, Eda Cufer, Graz 2002.
M_ARS, Kunst und Krieg,mit Günther Holler- Schuster, Ostfieldern 2003.
PHANTOM DER LUST, Visionen des Masochismus in der Kunst, München 2003.

Herausgeber der Schriftenreihe:
Perspektiven der Technokultur, Berlin Merve Verlag
Oswald Wiener, Probleme den künstlichen Intelligenz, 1990
Von der Bürokratie zur Telekratie. Rumänien im Fernsehen, 1990
Slavoj Zizek, Liebe Dein Symptom wie Dich selbst!, 1991
Otto E. Rössler, Endophysik, 1992
Heinz von Förster, KybernEthik, 1993
Perspektiven einer Wissenschaftskultur in Österreich, Wien 2000

Herausgeber der Reihen:
Perspektiven der Technokultur, im Merve Verlag, Berlin:
Keiko Sei, Von der Bürokratie zur Telekratie. 1990.
Oswald Wiener. Probleme der künstlichen Intelligenz. 1990.
Slavoj Zizek, Liebe Dein Symptom wie Dich selbst. 1991.
Otto E. Rössler, Endophysik. 1992.
Heinz von Foerster, KybernEthik. 1993.
Ars Electronica-Kataloge mit Karl Gerbel u. a. im PVS-Verlag, Wien
Orbitales Zeitalter. Ars Electronica 1986.
Der freie Klang. Ars Electronica 1987.
Kunst der Szene. Ars Electronica 1988.
Im Netz der Systeme - Für eine interaktive Kunst. Ars Electronica 1989.
Band I: Digitale Träume. Ars Electronica 1990.
Band II: Virtuelle Welten. Ars Electronica 1990.
Out of Control. Ars Electronica 1991.
Die Welt von Innen - Endo und Nano. Ars Electronica 1992.
Die Eigenwelt der Apparate-Welt - Pioniere der elektronischen Kunst. Ars Electronica 1992.
Genetische Kunst - Künstliches Leben. Ars Electronica 1993.
Intelligente Ambiente. Ars Electronica 1994.
Mythos Architektur. Ars Electronica 1995.

Diverses
1977 Spielfilm "Unsichtbare Gegner". Co-Regie und Co-Drehbuch mit Valie Export.
1980 Drehbuch für Spielfilm "Menschenfrauen" (Regie: Valie Export)
1979-84 Hotel Morphila Orchester (mit Loys Egg); CD-Edition 1996; LP "Schwarze Energie", Singles: "Dead in the head", "Sex in der Stadt".
1984-85 Noah Noah (Art Rock Gruppe).

© Künstler 2003.

  • Bibliothek
Österreichische Fotografie
von 18.09.2014 bis 08.11.2014
Agnes Pammer, Thomas Albdorf, Tina Lechner, Christiane Peschek, Johann Schoiswohl, Hanna Putz, S...
Das Haus (ausgestellt)
von 24.07.2014 bis 13.09.2014
Aglaia S. Konrad
TERMINI
von 20.05.2014 bis 12.07.2014
Heidi Specker
Laurenz Berges - Bernhard Fuchs - Jitka Hanzlová
von 27.03.2014 bis 17.05.2014
Bernhard Fuchs, Laurenz Berges, Jitka Hanzlová
ROB HORNSTRA & ARNOLD VAN BRUGGEN
von 30.01.2014 bis 22.03.2014
Rob Hornstra
Markus Krottendorfer - Phantom of the Poles
von 14.11.2013 bis 18.01.2014
Alfred Seiland, Markus Krottendorfer