Heinz Cibulka - Hochgebirgsquartette

Eine Auseinandersetzung des Fotografen Heinz Cibulka mit dem Hochgebirge.

Heinz Cibulka
Heinz Cibulka

50 Bilder
Bildformat in cm: 4/13X18
Rahmengröße in cm: 50X65
Kurator: Kurt Kaindl

Die Ausstellung "Hochgebirgsquartette" ist Heinz Cibulkas Auseinandersetzung mit dem Hochgebirge. Ein Großteil der Bilder wurden anläßlich von Studienaufenthalten bei den "Malertagen Rauris" und bei Besuchen in Salzburg aufgenommen. Die Ausstellung Heinz Cibulkas folgt seiner bildsprachlichen Konzeption, wonach Einzelfotos wie einzelne Satzbausteine zu betrachten sind, die in ihrer Bildanordnung und ihren Bezügen zueinander die eigentliche Aussage des Künstlers ergeben. Die Arbeit "Hochgebirgsquartette" besteht aus je vier im Block angeordneten Farbfotografien. Ein Ausschnitt der Arbeit Heinz Cibulkas ist in dem Bildband "Inner Gebirg" enthalten, der in der Edition Fotohof erschienen ist.

 


Unikate. Analoge Fotoarbeiten
von 19.01.2018 bis 03.03.2018
Werner Schnelle
Karin Fisslthaler / Franz Bergmüller
von 17.11.2017 bis 13.01.2018
Franz Bergmüller, Karin Fisslthaler