Interna

Kurator/-in: Ruth Maurer-Horak
Eröffnung: Saturday, December 9, 3 p.m.
Von 09.12.2000 bis 27.01.2001
Öffnungszeiten: Mo-Fr 3-7 p.m., Sa 10 a.m.-1p.m.
Ausstellungsübersicht, Various Artists

Interna curated by Ruth Maurer-Horak/Vienna
 

Interna – Teilnehmende Salzburger Künstler Christian AIGNER Ruth BAYER Herwig BAYERL Gustav BAUER Lena BOSCH ERNAS Gertrud FISCHBACHER Emilio GANOT Isabella R. GERICH Gottfried GOIGINGER Peter HAAS Brigitte HÄUFLER Walter HÄUFLER Ingrid HOCHHÄUSL Andreas HORVATH Rainer IGLAR Kurt KAINDL Marion KALTER Miki KAP-HERR Irene KAR Axel KAULISCH Udo KLAPF Sigrid KÖNIG Kai KUSS Sigrid LANGREHR Ulrike LIENBACHER Michael MAURACHER Bärbel MIKLAUTZ Reinhart MLINERITSCH Thomas NOWOTNY Hanns OTTE Andrew PHELPS Konrad RAINER Joyce ROHRMOSER Werner SCHNELLE Gabriele SEETHALER Herman SEIDL Herbert STEJSKAL Jürgen STURANY Gretl THUSWALDNER VIDEO SISTERS Konrad WINTER/Arthur ZGUBIC Elisabeth WÖRNDL

Mit über 40 fotografischen Positionen von FotografInnen und KünstlerInnen aus Salzburg ist die Ausstellung "Interna ein aktueller Einblick in die Lebendigkeit einer lokalen Szene. Der Ortsbezug hat jedoch weniger die Bildung einer gemeinsamen Identität zum Ziel, als die Präsentation eines reichhaltigen Angebots, das als Parameter des kulturellen Klimas in Salzburg bzw. dessen Relevanz für das fotografische Feld in Österreich gelten kann. Gleichzeitig soll Interna den Gedanken auslösen, dass die Abbildungsleistung nicht die einzig relevante Ebene der Fotografie ist. Eine Betonung interner Eigenschaften, die Sprache des Mediums selbst oder die Hinterfragung von traditionellen Formen der Repräsentation sind etwa Möglichkeiten, der stereotypen Reaktion auf Fotografien, ausschließlich ihre Sujets zu benennen, etwas hinzuzufügen.

Zeit und Licht werden zu eigenständigen Motiven (Werner Schnelle), genauso wie Unschärfe (Hans Otte) oder die Zerlegung des Raumkontinuums in Flächen (Udo Klapf) und Strukturen (Grete Thuswalder), was manchmal bis zur Ungegenständlichkeit reicht, und sich damit am weitesten von der illusionistischen Abbildrealität der Fotografie entfernt. Der Dialog zwischen Abbild und Realität (Gustav Bauer), zwischen eigenem und gefundenem Material (Hermann Seidl), der Informationsgehalt, auf den Bilder oft reduziert werden (Gabriele Seethaler), aber auch ihre soziale Funktion und die historische Verankerung von Identität (Michael Mauracher), geben Anlass, über das reine Wiedererkennen hinaus Dimensionen einer fotografischen Autonomie wahrzunehmen.

Programm für die Eröffnung am Samstag den 9. Dezember:

Eröffnung der Ausstellung: 15.00 Uhr mit einer Einführung
durch die Kunsthistorikerin Kuratorin der Ausstellung Ruth Maurer-Horak, Wien

Eröffnung der neuen öffentlichen Digitalen Dunkelkammer

Vorstellung der neuen öffentlichen Internet Arbeitsplätze
(in Zusammenarbeit mit SUBNET)

Live Video/Musik-Programm der Gruppe Renegadez

Fotohof Weihnachtsparty - open end...

Links:
http://www.fotohof.or.at/irene.kar/
Der Beitrag der Salzburger Künstlerin Irene Kar besteht nicht nur aus zwei Fotoarbeiten sondern auch aus einem Internet-Projekt; check it out!
http://www.subnet.at/
Durch die Kooperation mit Subnet haben Besucher des Fotohofs die Möglichkeit die neue Hochgeschwindigkeits-Verbindung ins Internet zu nutzen!
http://www.sysprogmbh.de/
Danke für die Unterstützung des neuen, öffentlich zugänglichen digitalen Arbeitsplatzes (Apple G4 powered)!

Sguardo Lucido
von 08.10.2019 bis 23.11.2019
Teresa Giannico, Marina Caneve, Cesare Fabbri, Francesco Neri
Imperial Courts 1993–2015
von 02.08.2019 bis 28.09.2019
Dana Lixenberg
VOR ORT − Fotografie aus Salzburg
von 06.06.2019 bis 27.07.2019
Blitz & Enzianblau und 2018/2017
von 29.03.2019 bis 25.05.2019
Manfred Willmann
united states
von 25.01.2019 bis 23.03.2019
Mark Steinmetz
ONE FINE DAY SOON
von 23.11.2018 bis 19.01.2019
Eva Maria Ocherbauer