Andreas Mader: Die Tage Das Leben 1988–2018 Buchpremiere

Do, 26. September 2019, 19 Uhr. Photographischen Sammlung der SK-Stiftung Kultur Raum Köln

Buchpremiere, Signierstunde und Künstlergespräch

Andreas Mader: Die Tage Das Leben 1988–2018

 

Donnerstag, 26. September 2019, 19 Uhr

Photographischen Sammlung der SK-Stiftung Kultur

Raum 222, Im Mediapark 7, 2. OG, 50670 Köln

 

Immer wieder hat der Photograph Andreas Mader ihm nahestehende Personen einfühlsam porträtiert. Über die Jahre ist so eine verdichtete visuelle Erzählung über Nähe und Vertrauen, über Veränderung und Neubeginn, über Partnerschaften, Kinder, das Erwachsen- und Älterwerden entstanden. 

„1988 habe ich begonnen, enge Freundinnen und Freunde und meine Familie zu photographieren. Die ersten Bilder entstanden sporadisch aus dem Zusammensein heraus. Wir waren jung, verbrachten ganze Tage miteinander, redeten Nächte hindurch, waren uns nah und vertraut. Im Laufe der Zeit porträtierte ich die Nächsten bewusster. Ich sah ihnen dabei zu, wie sie sich fanden und trennten, wie sie Kinder bekamen und diese heranwuchsen. Wie sie alleine und mit anderen waren, wie sie älter wurden und sich bei der Hand nahmen, um nicht unterwegs verloren zu gehen. Manche der Freunde zogen weg. An einen anderen Ort, in ein anderes Land. Ein Jahrzehnt ging zu Ende, ein neues Jahrhundert begann. Wir sahen uns seltener, reisten zueinander, um uns nicht aus den Augen zu verlieren, und ich photographierte weiter. Die wechselnden Orte, die sich verändernden Beziehungen, der Wandel der äußeren Erscheinung und das unmerkliche Verstreichen der Zeit bilden den Hintergrund, vor dem dieselben Menschen immer wieder vor die Kamera treten und das Leben sichtbar werden lassen.“ (Andreas Mader)

 

Andreas Mader (*1960 in Bamberg, lebt und arbeitet in Winterthur, Schweiz) wird das aktuell erschienene Buch vorstellen, das sein Langzeitprojekt erstmals in diesem Umfang vor Augen führt. Darüber hinaus werden ausgewählte Originalphotographien aus dem Projekt zu sehen sein.

 

Mit einem Text von Klaus Merz,

Salzburg: Edition Fotohof, 2019,

dtsch./engl., Euro 38,00,

ISBN 978-3-902993-74-8

 

Link: www.photographie-sk-kultur.de


Newsletter

Aktuell

Book Talk: 4 KünstlerInnen im Gespräch

22. November, 19 Uhr im FOTOHOF

Buchpräsentation: Hanns Otte – Quartier Riedenburg

7. November 2019, 17:30–20 Uhr, Architekturhaus Salzburg

Polycopies Paris

Buchmesse 6. – 10. November 2019

INSIDE IRAN

Ausstellung: Kunsthaus Raskolnikow, Dresden

LEHEN / SEHEN

Mittwoch, 9. Oktober, 17:30

Lange Nacht der Museen

am 5. Oktober ab 18 Uhr im FOTOHOF

Andreas Mader: Die Tage Das Leben 1988–2018 Buchpremiere

Do, 26. September 2019, 19 Uhr. Photographischen Sammlung der SK-Stiftung Kultur Raum Köln

Inge Morath "Portraits" in Prag

Eröffnung: 19.9., Ausstellung bis 9.1. 2020

Stadtfotobuch-Sprechstunde zu "Imperial Courts"

Samstag, 10. August, 11–13 Uhr

PLAYING THE PAST

Eröffnung und Talk:
8. August, 19 Uhr im Archiv

Gerti Deutsch – Life in Japan

27. Juni – Lesung und Eröffnung im Archiv

Tage der Archive 2019

Führungen, Vorträge und Tag der offenen Tür am 15. Juni 2019, 10 − 16 Uhr

NEWCOMER. – SchülerInnen der HTL Salzburg

Montag, 27. Mai, 18 Uhr im FOTOHOF

MICHAEL ASHKIN

9. April − Talk im FOTOHOF

Katharina Gruzei − Bodies of Work

6. April − Buchpräsentation in Wien

It's a book

Buchmesse in Leipzig

photobook market

FOTO WIEN − 23 + 24 März

3 Künstler_innen im Gespräch

FOTOHOF talk: 14. März 2019, 19 Uhr

Inge Morath − La vita. La Fotografia.

Ausstellung in Treviso (Italien)

Lisl Ponger − Professione: fotografa

Buchpräsentation im Rupertinum: 23. Februar

PHOTO BOOK MARKET

Foto Wien − 23+24. März 2019