aktuelle Ausstellung:
Jutta Benzenberg − 30 Tage

Jutta Benzenberg, aus der Serie: "30 Tage“, Albanien 2013
 
Ausstellung: 28. April - 3. Juni 2017
Einführung: Kurt Kaindl im Gespräch mit Jutta Benzenberg
 
Anlässlich der Parlamentswahl 2013 hat Jutta Benzenberg den Herausforderer Edi Rama 30 Tage lang bei Wahlveranstaltungen in Albanien begleitet und fotografiert. Entstanden ist keine Reportage der Wahlkampagne, sondern ein beeindruckendes Portrait der Menschen, in einer von Massenkundgebungen und Pathos gekennzeichneten Zeit. Jutta Benzenberg gelingt es die Menschen in ihrer Individualität und Eigenart zu zeigen und sie gleichzeitig als Teilnehmer emotional aufgeladener Großveranstaltungen festzuhalten. Seit den frühen 1990er Jahren bereist die Fotografin bereits Albanien, ein für das restliche Europa immer noch mythisches Land.
 
Sie publizierte mehrere fotokünstlerische Bildbände über Albanien gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann, dem Schriftsteller Ardian Klosi: Albanisches Überleben (1993, Edition Fotohof im Otto Müller Verlag, Salzburg), Sombre Beauty (2005, Eigenverlag) und Ahead with the Past (2011, FOTOHOF edition, Salzburg). Keine andere Fotografin ist so tief in die Kultur und Politik, in Mentalität und Lebensweise der Menschen dieses Landes eingedrungen. 
 
Jutta Benzenberg, studierte Fotografie an der Städtischen Fachakademie für Fotodesign in München. Sie lebt und arbeitet in München, Berlin und Tirana.
 

 

 

Im FOTOHOF archiv:
Peter Dressler − Sonderfahrt

Ausstellungsdauer: 24. Februar − 22. Juli 2017 

FOTOHOF archiv
Sparkassenstraße 2, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Peter Dressler - Eilboten, 1973
 

Das FOTOHOF archiv zeigt eine Ausstellung aus dem Nachlass Peter Dresslers und ermöglicht eine spannende Begegnung mit diesem Künstler. Es werden vor allem Arbeiten aus seinem Frühwerk der 70er Jahre zu sehen sein, wie das Portfolio „Eilboten“, die Bildvorlagen zur Arbeit „Der brave Sohn“, eine Maquette mit Originalfotografien zum Bildband „Zwischenspiel“, Vorlagen zur Publikation "Wiental" sowie Foto – Leporellos und Arbeitsmaterialien zum Film „Sonderfahrt“.

 
Die Ausstellung geht zurück an die Ursprünge seiner Arbeit: zu den ersten Beispielen später berühmt gewordener Motive mit Vorbildern, die in seine Kindheit zurückreichen; zu seinem Künstlerfilm "Sonderfahrt" (gemeinsam mit Franz Zadrazil), der digitalisiert auf einem iPad angesehen werden kann; zu den ersten Skizzen und Entwürfen seiner Bildbände. Das Archiv eines Künstlers bietet die Möglichkeit, Entwürfe, Materialien und frühe Ideen dem ausgereiften Kunstwerk gegenüber zu stellen.

 

 

Newsletter

Aktuell

LEHEN / SEHEN

Mittwoch, 17. Mai

Matthias Hoch - Hotel Kobenzl

Buchpräsentation im Salzburg Museum

Katharina Gruzei "WAR ROOMS"

Buchpräsentation + Künstlergespräch

Peter Dressler

Archiv Gespräch

ÖsterreichBilder

Ausstellung / Buchpräsentation

Auszeichnung Schönste Bücher Österreichs

für Verena von Gagern-Steidle "Die Antwort des Bildes"

Verena von Gagern-Steidle "Die Antwort des Bildes"

Buchpräsentation im Münchner Stadtmuseum

FOTOHOF workshops

Abschlusspräsentation Fachklasse 2016

Buchpräsentation

Elfriede Mejchar - Road Trip

Peter Dressler

im KUNST HAUS WIEN

Christian Wachter

Buchpräsentation - Photoinstitut Bonartes, Wien

geteilte städte -
an die grenzen gehen

Schülerpräsentation
27. Oktober, 19:00

Anti:modern − Fotografie

Talk im MdM Mönchsberg

FOTOHOF talk: Vier KünstlerInnen im Gespräch

Katharina Gruzei | Otto Hainzl | Kurt Hörbst | Georg Salner

Neue Workshop Termine!

Der Subjektive Blick - Staffel 5

Langer Kunst-Abend in Salzburg

Mittwoch, 10. August, 17 - 22 Uhr

Valérie Jouve / feld72

Sommerakademie Künstlergespräch im FOTOHOF

ARRIVALS

Salzburg aus der Sicht von Flüchtlingen